Zurück
 

Gute Tipps

 

Der Wanderweg des Inselmeeres ist mit blauen Piktogrammen mit einem kleinen weißen Wanderer und dem Text „Øhavsstien“ gekennzeichnet. Sie können nicht von einem Markierungspfahl zum nächsten sehen, die Beschilderung ist aber dort angebracht wo der Streckenverlauf sich ändert oder wo Zweifel entstehen könnten. Es ist meistens recht einfach den Weg zu folgen, nehmen Sie aber sicherheitshalber ein Faltblatt mit oder kaufen Sie den Führer „Der Wanderweg des Inselmeeres – Eine Wandertour die um das Südfünische Inselmeer herumführt“ im örtlichen Fremdenverkehrsbüro und folgen Sie die Karte damit Sie immer wissen wo Sie sich befinden.

 

 

Eine Tagestour auf dem Wanderweg des Inselmeeres fordert weder eine besondere Ausrüstung oder jede Menge Planung. Hier sind jedoch ein paar gute Ratschläge:

  1. Kaufen Sie einen guten Rucksack mit einem Inhalt von 20-30 Litern. Er soll an den Tragegurten und am Rücken gepolstert sein, damit der Inhalt Sie während des Wanderns nicht stört. Im Rucksack kann man Butterbrot, Trinkflasche, Thermosflasche, Sitzunterlage, Regenzeug, Kamera und ein kleines Fernglas mitbringen.
  2. Wählen Sie einen Niederschlagfreien Tag und genehmigen Sie sich mindestens 2-3 Stunden für die Tour. Legen Sie ein paar Pausen ein und nehmen Sie ein leckeres Pausenbrot und reichlich zu Trinken mit.
  3. Üben Sie die Gedanken schweifen zu lassen. Trinken Sie Ihren Kaffee und essen Sie Ihr Butterbrot an einer windgeschützten Stelle mit guter Aussicht. Machen Sie ein Nickerchen wenn Ihnen danach ist.